MENÜ

Mit Recken und Strecken die Lebensgeister wecken!

Zum Beispiel in den Alltag Streck- und Reckübungen einplanen und umsetzen. Wir aktivieren im Alltag mehr unsere Beugeschlinge, da wir dominant sitzen oder mehr zugreifen! Dies mit kleinen Übungen mehrmals täglich durchbrechen.

Im Sitzen oder stehen die Arme über dem Kopf heben und sich nach oben strecken- Streckung wer mag bis 15-30 sec halten

Viel Freude beim Umsetzen, Silke Bull (Bulli)

Sommerzeit ist Urlaubszeit!

Heute Tipps für lange Auto-, Bus- oder Flugreisen:

Jede Stunde im sitzen 10-20x die Bauch- und Pomuskeln 5sec. anspannen. Wenn möglich im Bus und Flugzeug aufstehen und sich räkeln und strecken. Bei Pausen mit dem Auto, beim Kaffee oder Mittagessen stehen bleiben, 10x Skihocke mit gestreckten Armen machen oder auf Zehenspitzen stellen und Po- plus Bauchmuskeln anspannen und 10 sec. halten. Generell versuchen nach einer langen Reise, den nächsten Tag längeres gehen planen.

Viel Freude im und am Urlaub. Silke Bull (Bulli)

 

Juni, der Sommer ist da und mit ihm auch heiße bis schwüle Tage. Die Bewegung im Freien sollte dann auf früh morgens oder spät abends verlegt werden.

Für alle Bewegungen etwas mehr Zeit einplanen, da unser Körper mit dem Temperaturausgleich etwas mehr zu tun hat. Mehr Trinken als sonst!

Am besten ist es, 1 - 2 Gleichgewichtsübungen morgens mit einzuplanen, Treppen bewusster gehen, also langsamer und kraftvoller. Abends dann auf der Couch Bauch, Beine und Arme mit Übungen anregen! Auch wenn wir uns durch die Hitze müde fühlen, kleine Aktivitäten zu Hause einbauen.

Slogan: EINFACH MACHEN!  Mit bewegten Gruß Silke Bull (Bulli)

Alles Neu macht der Mai!

 

Durch die längeren Tage, mehr Sonne und erblühen der Natur entsteht eine andere Energie in uns. Diese Energie kannst du nutzen, um in einer Wegstrecke einen kurzen Hüpferlauf zu machen, seitlich zu gehen oder die Treppe rückwärts rauf zu gehen.

Auch bei der Hausarbeit kannst Du sie nutzen um z.B. einen Gegenstand, wie einen Frühstücksteller oder eine Tasse 30 sec. mit nach vorn gestreckten Armen in Schulterhöhe halten. Achtung längere Zeit und die Art des Gegenstandes macht die Übung reizvoller!

 

Deiner Kreativität bitte freien Lauf lassen und viel Freude beim Ausprobieren! Silke Bull (Bulli)

Das Wetter zeigte sich im Monat März häufig in einem Auf und Ab und darum soll es auch in dem Bewegungstipp April gehen.

Regelmäßige Bewegung heißt, sich im wiederholenden Maße zu bewegen. Ganz wichtig für einen erfolgreichen Bewegungsreiz ist ein „Auf und Ab“ einzubauen.

Das heißt, bei Muskelbewegungen unterschiedliche Reize setzen, beim Herzkreislauftraining sich mal in einer gleichmäßigen Intensität zu belasten und mal im Intervall. Also die Treppe mal langsam hoch gehen, mal schneller und

mal einen Treppenabsatz mehr.

So auch andere tägliche Bewegungen einfach mal anders machen.

Viel Freude beim Nachdenken und MACHEN!

Bewegte Grüße

Silke Bull (Bulli)

Adresse

HuBZ
Heil- und Bewegungszentrum Rostock
Friedhofsweg 28

18057 Rostock

Telefon:
0381 666 102 37

Öffnungszeiten

Montag - Donnerstag: 08:30 - 21:00
Freitag: 08:30 - 18:00

Gerade Woche
Samstag: 10:00 - 14:00

Ungerade Woche
Sonntag: 10:00 - 14:00