MENÜ

Radieschen-gesund und vielseitig

Sie schmecken phantastisch und enthalten wertvolle Inhaltsstoffe wie Vitamin K, Vitamin C, Eisen und Senfölglycoside. Die Rettichgattung, zu der das Radieschen gehört, wird in der Heilkunde schon seit Jahrtausenden bei Leiden wie Husten angewandt. Denn Rettich und Radieschen wirken antibiotisch, entzündungshemmend und können überdies vor Diabetes schützen.

Radieschenblätter und die dünnen Wurzeln sind ebenfalls essbar und sehr nahrhaft, ebenso die Radieschensprossen. So steckt in den winzigen Pflänzchen 3 mal so viel Eiweiß und fast doppelt so viel Vitamin C und Eisen. Beim Kauf der Samen sollte darauf geachtet werden, dass diese auch für die Sprossenzucht geeignet sind.

Samen für etwa 12 Stunden in kaltem Wasser einweichen und in ein Keimgerät geben, mindestens 2-mal täglich wässern und spülen. Nach drei bis fünf Tagen können die Sprossen genossen werden.

Basische Suppe mit Radieschenblätter

Olivenöl in einem Topf erhitzen, die gewürfelte Zwiebel und 1 Hand voll gehackte Radieschenblätter darin bei mittlerer Temperatur glasig dünsten. Dann 400ml Gemüsebrühe angiessen und kurz aufkochen lassen. 150ml Bio Sahne einrühren, nochmals aufkochen und vom Herd nehmen. Mit Salz abschmecken und mit Kresse bestreut servieren. Viel Freude beim Ausprobieren!

radishes 1141011 960 720

Adresse

HuBZ
Heil- und Bewegungszentrum Rostock
Friedhofsweg 28

18057 Rostock

Telefon:
0381 666 102 37

Öffnungszeiten

Montag - Donnerstag: 08:30 - 21:00
Freitag: 08:30 - 18:00

Gerade Woche
Samstag: 10:00 - 14:00

Ungerade Woche
Sonntag: 10:00 - 14:00